Wie werden die Proben im Vereinsheim aktuell organisiert?

Liebe Vereinsmitglieder und Musiker

Auch unser aktuelles Musik-Leben leidet unter den bisherigen Beschränkungen. Wenn es auch inzwischen einige Lockerungen gibt, müssen dennoch bestimmte Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden. Diese betreffen  selbstverständlich auch  unser Vereinsheim.
Seit einiger Zeit wird wieder Einzel-Unterricht angeboten. Hierfür wurden Verhaltensmaßnahmen festgelegt, die  von den Musik-Lehrern und Schülern sehr vorbildlich eingehalten werden. Das bedeutet:
- Kein Elternteil darf das Vereinsheim betreten
- Der Musik-Lehrer öffnet dem Schüler individuell die Tür. Dieser desinfiziert zunächst seine Hände, bevor er den Proberaum betritt.
- Auch nach der Probe desinfiziert der Schüler seine Hände und wird vom Lehrer ins Freie begleitet.
- Währenddessen wird der Proberaum ausreichend gelüftet.
- Vor und im Vereinsheim findet man Abstandsmarkierungen sowie Hinweis-Schilder für die Laufwege zu den einzelnen Räumlichkeiten. ( Hierfür bedanken wir uns recht herzlich für die tatkräftige Unterstützung von Sigrid Edl  und Fred Strantz )

Für die Musik-Gruppen, das Bläser-Ensemble, das Sound-Orchester und die Gruppe Clean Reaction ist es noch etwas schwierig zu proben.
Sie könnten aktuell  nur im Freien proben, d.h. auf der Terrasse, aber auch hier ist es schwierig den Abstand von 3m zu jedem weiteren Mitglied einzuhalten. Somit werden diese Gruppierungen bis zu den Sommerferien Satz-Proben organisieren. Unter Anleitung und Organisation von Thomas Weiland und Carlos Trujillo-Mendez wird dies bereits so praktiziert.

Wir wünschen unseren Mitgliedern weiterhin Durch-Haltevermögen und bleiben Sie gesund, bis wir uns wieder sehen    Ihr Vorstandsteam der Stadtkapelle Schifferstadt.